Wir verstehen uns als "nachhaltiger Bezirk"

Bewahrung der Schöpfung | Frieden und Gerechtigkeit

Die Evangelisch-methodistische Kirche Böblingen nimmt den biblischen Schöpfungsauftrag ernst. Wir sind als Christinnen und Christen dazu aufgerufen, Gottes Schöpfung sinnvoll zu gestalten und zu bewahren.

In der Gemeinde befassen wir uns immer wieder mit Umweltthemen und engagieren uns für mehr Klimagerechtigkeit und ein friedliches, gerechtes Miteinander.

Zu unserem Profil gehört:

  • Wir sind auf dem Weg zur Zertifizierung "Schöpfungsleiter": Mit Unterstützung einer Prozessberatung wollen wir Schritt für Schritt die einzelnen Sprossen der Leiter zu mehr Schöpfungsverantwortung erreichen.
  • Wir schenken in unseren Gemeinderäumen fair gehandelten Kaffee und Tee aus.
  • Bei Gemeinde-Essen bevorzugen wir Zutaten aus der Region.
  • Bei Büromaterial und Putzmittel nutzen wir so oft wie möglich umweltfreundliches Material.
  • In der Bezirkskonferenz haben wir die Beauftragung für Umweltschutz seit vielen Jahren mit kompetenten Personen besetzt.
  • Wir engagieren uns beim Repair-Café und sind dort gerne auch Gastgeber.
  • Wir beteiligen uns am interreligiösen Dialog auf dem Flugfeld in Böblingen/Sindelfingen unter dem Motto "Dem Himmel nah".
  • Von Anfang an unterstützen wir die Stadt Böblingen bei der Zertifizierung als FairTrade-Stadt. Wir sind dabei, wenn es darum geht, dass Böblingen weltoffen, zugewandt und bunt ist.